Über sich hinaus wachsen

Der Aufbruch ist gewagt, die Grundlagen sind gelegt, nun geht es daran, die Schülerinnen und Schüler in der Mittelschule oder im Gymnasium beim Heranwachsen zu begleiten.

Die Adoleszenz ist ein für alle Beteiligten sehr herausfordernder Lebensabschnitt. Schulische Bildung lässt sich deshalb nicht auf das Vermitteln und Abfragen von Inhalten reduzieren, sondern beinhaltet auch immer die Kultivierung charakterlicher Kompetenzen. Gemeinsam mit den Eltern verfolgen die Lehrerinnen und Lehrer dabei das Ziel, stabile, kreative und leistungsfähige Mitmenschen zu formen. Umso mehr legen wir in den Gymnasien, Mittelschulen und Oberschulen der Rahn Education großen Wert auf den konstruktiven Austausch mit den Eltern. Die vielfältigen Angebote, die bei uns den Lehrplan ergänzen, dienen dazu, die Heranwachsenden in ihrem Kompetenzgefühl zu stärken. Sie erleben, dass sie neue Fähigkeiten auf erworbene Kenntnisse aufbauen können. Darüber hinaus bieten diese Angebote aber auch die Möglichkeit, sich auszuprobieren und so zu immer besseren Selbsteinschätzungen zu gelangen. Wir sind zufrieden, wenn unsere Schülerinnen und Schüler unsere Schulen verlassen als kompetente junge Leute voller Selbstvertrauen und Optimismus, die später als mündige Erwachsene diese Welt verantwortungsvoll mitgestalten können.

Peggy Kott

„Ich finde Pubertät hat auch etwas von Verpuppung. Gerade in dieser Zeit der Verwandlung, wenn alles ins Schwimmen gerät wollen wir ganz viel Struktur anbieten, die Halt gibt, aber auch Spielraum lässt.“

Rahn Dittrich Group | Schulträger | Wirtschaftsakademie
© 2017 Rahn Education